Winter, komm bald wieder! Erinnerungen an schöne Tage im Schnee

Schüchtern ist er dieses Jahr, der Winter. Nur zaghaft zeigt er sich – meist unentschlossen, länger zu bleiben als nur ein paar Tage. Dabei bieten sich rund um den Wolfgangsee im Winter so viele Möglichkeiten, die Natur zu genießen. Wir erinnern uns an unseren Kurzurlaub im Seehotel Billroth letztes Jahr um diese Zeit. Die Wiesen rund um den Wolfgangsee lagen zugedeckt unter einer zentimeterdicken schneeweißen Decke, die Eiskristalle funkelten juwelengleich im Sonnenschein und die Berge erstrahlten in ihrem majestätischen Winterkleid.

Auch damals hatten wir das Seehotel Billroth in St. Gilgen als Ausgangspunkt für unsere Unternehmungen gewählt. Wie kaum wo anders erwartet uns dort nach dem erfolgreichen Bezwingen der Höhenmeter und Wegstrecken ein erholsames Ausspannen im traumhaften Wellnessbereich. Und – für uns ebenfalls ein wichtiges Kriterium – kulinarischer Genuss vom Feinsten. Und was das Hotel Billroth zusätzlich zum schönsten Heimkehrort nach unseren Ausflügen macht: Wir können die atemberaubende Aussicht auf den Wolfgangsee weiter genießen. Von drinnen. Das verlängert unser Ausflugsgefühl auf unbezahlbare Weise.

Winter, komm bald wieder! Erinnerungen an schöne Tage im Schnee SchafbergbahnimWinter Winter
Winter, komm bald wieder! Erinnerungen an schöne Tage im Schnee Postalm Winter

Zwölferhorn-Schitour über die Pillerhöhe

Ein Ausflug – eine Schitour – führte uns letztes Jahr auf das Zwölferhorn. Schon am Parkplatz begrüßte uns der kalte Wintermorgen und hauchte uns ein Berg Heil zu. Die ersten Schritte in der kühlen Morgenluft spornten uns an, rasch in die Höhe zu kommen. Wir marschierten durch einen wundervollen Winterwald und erklommen in einem steileren Anstieg die Höhe, bevor wir über eine sanfte Anhöhe zum ersten Gipfel der Pillsteinhöhe gelangten. Von dort ist der zweite Gipfel am Zwölferhorn nicht mehr weit. Die Schitour von insgesamt rund 700 Höhenmeter ist als Anfängertour beschrieben und – es stimmt – mit lawinensicherer Ausrüstung geht jeder auf dieser Route seinem persönlichen Glück entgegen: Die prachtvolle Aussicht über den Wolfgangsee und die Weite des Salzkammerguts ist einfach ein atemberaubender Anblick.

Ausklang eines sportlichen Wintertags

Dieses Gipfelgefühl haben wir verinnerlicht. Es begleitete uns damals in unser Quartier und erfreute uns bei der verdienten Erholung im Wellnessbereich des Seehotel Billroth. Bei einem genussvollen Abendessen schwelgten wir in Erinnerungen an die herrliche Tour und teilten die Eindrücke dieses grandiosen Wintertags.

Winter, komm bald wieder! Erinnerungen an schöne Tage im Schnee Langlaufen Winter
Winter, komm bald wieder! Erinnerungen an schöne Tage im Schnee Winterwandern Winter

Zum Kraftholen: der Rieder Rundwanderweg

Während unseres Winterurlaubs wollten wir jede Minute im Freien genießen und die kalte, schöne Jahreszeit so intensiv wie möglich nutzen. Deshalb haben wir uns damals für einen zweiten Ausflug in den Schnee entschlossen. Beim köstlichen Frühstück lag der Wolfgangsee noch sanft zugedeckt vom Morgennebel zu unseren Füßen. Wir beschlossen eine Wanderung in Seenähe zu unternehmen. In der Broschüre „Winterwanderwege und Loipen“ gab es dafür viele Optionen – etwa den Rieder Rundweg, für den wir uns schlussendlich entschlossen haben. Die einfache Wanderung von etwa sechs Kilometern mit wenig Höhenunterschieden versprach einen herrlichen Seeblick. Wie schön ist es, wenn Versprechen gehalten werden! Auf der Höhe von St. Wolfgang lag der See aus einer leicht veränderten Perspektive vor uns. Eingebettet in die elegante Winterlandschaft am Wolfgangsee war jeder Blick ein Kraftblick, jeder Atemzug an der frischen Luft ein Kraftmoment. Für zwei herrliche Tage haben wir letztes Jahr um diese Zeit den Winter im Salzkammergut gefangen. Dieses intensive Gefühl lassen wir so schnell nicht wieder los. Und freuen uns schon jetzt darauf, wenn sich der Winter wieder zeigt – hier, im Seehotel Billroth!